home
Visit us on facebook open menu close menu

27. WELTTAG DER WIENER FREMDENFÜHRER AM 19. und 21. Februar 2016

Zum 27. Mal fand heuer der „Welttag der Fremdenführer“ am Sonntag, 21. Februar mit kostenfreien Führungen für alle in und um das Naturhistorische Museum in Wien statt. Gäste durften sich über ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Thementouren sowie Vorträgen rund um den „Naturraum Wien“ freuen, und dies bei freiem Eintritt. Über 7100 Gäste kamen ins Museum, davon haben 5250 das Führungsangebot genützt. Bei den Vorträgen zählte man rund 2000 Zuhörer.Bereits am Freitag, 19. Februar nachmittags, boten die Austria Tourist Guides ebenfalls im Naturhistorischen Museum kostenlose Spezialführungen für blinde und sehschwache Besucher.

Das 1889 von Kaiser Franz Joseph eröffnete Haus am Ring zählt zu den bedeutendsten Naturmuseen der Welt. Auf insgesamt fünf Thementouren kann man einige neue Facetten dieser Institution kennenlernen. Außenführungen behandeln die Baugeschichte und spektakuläre Architektur des Museums bzw. werfen einen Blick auf Kaiser Franz II./I. – einen leidenschaftlichen Hobby-Gärtner. Bei freiem Eintritt erfährt man während kurzer Rundgänge durch das Haus „Steinzeitliches“ in der neuen Prähistorischen Abteilung und staunt über die Bedeutung so mancher Habsburger. Ihre Sammelleidenschaft und wissenschaftliche Interessen legten den Grundstein für das Museum mit seiner weltweit größten Meteoritenausstellung, um nur einen Superlativ zu nennen. Sie unterstützten auch gefährliche, aber erkenntnisreiche Forschungsexpeditionen, etwa die Weltumsegelung der »Novara«. Den ganzen Tag fanden spannende Vorträge statt, darüber hinaus gab es spezielle Programme für Kinder und Führungen in Fremdsprachen.

Führungsprogramm

Vortragsprogramm

Wie immer war es den Wiener Fremdenführern dabei ein großes Anliegen, selbst „eingefleischten“ Einheimischen, aber auch Besuchern Neues präsentieren zu können. Rund 150 Wiener Fremdenführer haben am Welttag unentgeltlich gearbeitet, um ihren Beruf zu präsentieren und Lust auf mehr zu machen.

» Bilder auf Facebook 

Natürlich gibt es auch wieder das beliebte Kulturmagazin. Dieses umfasst rund 130 Seiten, ein großer Teil ist dem Hauptthema „Naturraum Wien“ gewidmet. Darüber hinaus enthält es im „Anniversarium“ zahlreiche Artikel zu anderen Themen. Das Kulturmagazin ist am Welttag der Fremdenführer kostenlos erhältlich.

Welttag der Fremdenführervereine

Am 21. Februar 1985 wurde der Weltverband der Fremdenführervereine (World Federation of Tourist Guide Associations) mit Sitz in Wien gegründet. 1989 beschloss der Kongress dieses Weltverbandes die Durchführung des "Welttags der Fremdenführer", der jedes Jahr rund um den 21. Februar abgehalten wird. Seit damals wird dieser Welttag natürlich auch in Wien mit verschiedenen Aktionen begangen. Wir, die Wiener Fremdenführer, möchten Sie mit zahlreichen kostenlosen Führungen und Vorträgen auf die Schönheiten unserer Stadt aufmerksam machen und unsere fundierte Ausbildung und unsere Professionalität unter Beweis stellen.